©  (c) Karina Hartmann
Lade

In Ruhe ziehen lassen – Was der Vogelzug und die ostfriesische Teezeremonie gemeinsam haben

17.10.2024 - 17.10.2024

Das Wattenmeer, Schauplatz des ostatlantischen Vogelzugs, Nahrungsquelle und Ort der Ruhe, ermöglicht den weitgereisten Vögeln, „aufzutanken“ und sich auszuruhen. So wie der Tee bei einer ostfriesischen Teezeremonie in Ruhe ziehen muss, so lassen wir die Zugvögel hier im Herbst in Ruhe ihre Rastplätze aufsuchen, damit sie nach wenigen Wochen gestärkt weiter gen Süden ziehen können. Auf einer geführten Wanderung entlang der Salzwiese und am Strand erfahren wir, warum die Vögel in den Süden fliegen, wo sie hinfliegen und welche Flugroute sie bevorzugen. Vom Deich aus hat man einen guten Überblick über das Rastgeschehen und kann in aller Ruhe relativ nahe Austernfischer, Alpenstrandläufer, Brachvögel und andere Arten beobachten. Nachdem wir auf der Strandseite wieder zurück zum Nationalpark-Haus gewandert sind, laden wir zur ostfriesischen Teezeremonie ein.

Anmeldung
: Bis zum 16.10.23 im Nationalpark-Haus (Tel. 04935-1595, nationalparkhaus@juist.de), Wind und Wetter vorbehalten.


Ausrüstung: Robustes Schuhwerk, bitte warme und wetterfeste Kleidung anziehen. Fernglas, wenn vorhanden. Ferngläser und Spektive werden bei Bedarf kostenlos zur Verfügung gestellt.

Barrierehinweis: Das Nationalpark-Haus Juist ist zertifiziert durch „Reisen für Alle“. Der Veranstaltungsraum ist barrierefrei zu erreichen. Eine behindertengerechte
Toilette ist vorhanden.Das Nationalpark-Haus ist mit Fahrrad oder zu Fuß gut zu erreichen.

18 € pro Person

Ausstattung & Merkmale

    • Deutsch
    • Für Individualgäste
Termine