©  Lars Wehrmann

Autofreie Insel Juist

Autofreies Paradies voller Entspannung und Ruhe

Psst, so viel Ruhe!

Autofreie Urlaubsinsel Juist

Perfekte Welt im Weltnaturerbe Wattenmeer

Juist hat vor allem eines zu bieten – viel Ruhe. Oft hört man nur den Wind, die Wellen und das Klappern der Pferdehufe, manchmal eine Fahrradklingel oder das Tuten, das die Ankunft der Inselfähre ankündigt. Die Kulisse wird unterstützt durch das ferne Singen der Vögel, das Lachen von Kindern auf einem Spielplatz und die entfernten Stimmen einer Unterhaltung.

Hier gehen die Uhren etwas anders. Bei Hochwasser setzt eine gewisse gemächliche Geschäftigkeit ein, bei Niedrigwasser wird es wieder ruhiger. Jetzt kommt und geht kaum jemand. Die Pferdekutschen fahren durch die Stadt, Fahrräder werden abgestellt, Einkäufe erledigt. Alles zu seiner Zeit. Langsam, ohne Hektik. Mit dem Fahrrad oder zu Fuß.

Auf Juist gibt es keinen Stress, kaum Termine. Die innere Uhr gibt den Takt an, denn du musst dich nicht nach der Rush Hour oder den Abfahrtszeiten deiner Bahn richten: wann du aufwachst, dann du isst, wann du spazieren gehst und dann du eine Pause machst.

Juist ist autofrei.

Keine Staus verstopfen die Straßen, keine geparkten Autos verdecken die Aussicht, kein Smog gefährdet das Klima, kein Hupen stört die Stille. Die Straßen auf der Insel sind sicher, oftmals leer, wenn nicht gerade eine Kutsche oder ein Fahrrad entlangfährt. Juist ist ein autofreies Paradies. Wo sonst könntest du jemals so gut abschalten und dich so tiefgründig entspannen?

©  Lars Wehrmann
©  Lars Wehrmann
©  Lars Wehrmann

Pferdeinsel Juist

Hufgeklapper überall!

Auf Juist lieben wir unsere Traditionen. So gab es schon im 16. Jahrhundert auf der Insel eine Pferdezucht, 1899 hatten wir eine von Pferden gezogene Inselbahn und auch noch heute prägen die Kutschen das Bild der Insel wie fast nichts Anderes! Auf dem Töwerland wird beinahe alles von Kutschen transportiert – Menschen, Lebensmittel, Getränke, Baumaterialien, die Produkte in Geschäften … Ohne die 2 PS (die schönsten und fotogensten Antriebe der Welt, finden wir!) würde hier gar nichts gehen. Die ca. 50 Kutschen und ca. 100 Pferde sind Taxi, Bus, Flughafen-Shuttle, Laster und Auslieferer. Alles gleichzeitig.

Ach ja, auch der Müll wird auf der schönsten Sandbank der Welt von einer Pferdekutsche abgeholt: Speziell für die Insel angefertigt und ungefähr 1,7 t schwer, ist die Müllkutsche ein echt beliebtes Fotomotiv.

Du willst das Töwerland erkunden? Dann gibt es fast nichts Besseres als eine Kutschfahrt. Manche Fuhrunternehmen bieten Fahrten durch den Ort an, andere sogar über den Strand. Beides ein absolut unvergessliches Erlebnis mit einem fast schon royalen Gefühl. Ob vom / zum Flugplatz oder dem Hafen, durch den Ort oder am Strand entlang – eine Kutschfahrt rundet den Urlaub auf der Pferdeinsel Juist erst richtig ab!

Hier findest du alle Infos zu unseren Kutschbetrieben auf Juist:

©  (c) mail@larswehrmann.de, Lars Wehrmann
Loogster Pad 10
Fuhrbetrieb Schwips Juist
©  (c) Kannegieter Juist
Flugplatzstr. 13
Fuhrmannshof Kannegieter

"Haltestellen" auf Juist

Auf Juist gibt es keinen öffentlichen Nahverkehr mit Bussen oder gar Bahnen. Diesen Job erledigen die Pferdekutschen auf der autofreien Nordseeinsel Juist. Es gibt zwei Kutschbetriebe auf der Insel, die feste Routen abfahren.

Der Kutschbetrieb Schwips im Loog auf Juist fährt als Zubringerbus die Strecke vom Loog zum Hafen (und natürlich auch umgekehrt) bei An- und Abfahrt der Inselfähre. Die Fahrtzeit beträgt ca. 45 Minuten.

Folgende Haltestellen gibt es: 

  • Störtebekerstraße
  • Hammerseestraße (links)
  • Memmertstraße
  • Billstraße

Bitte beachte, dass sich die Abfahrtszeiten nach der jeweiligen Zeit der Abfahrt und Ankunft der Inselfähre richtet.

Für Buchungen und weitere Fragen, wende dich bitte direkt an den Kutschbetrieb Schwips.

 

Das Inseltaxi HUF verkehrt auf der Strecke zwischen Dorf und Flugplatz sowie bis ins Loog.

Die folgenden Stationen werden dabei angefahren: 

  • Flugplatz
  • Wilhelmshöhe
  • Deichkreuz
  • Spelunke
  • Hafenscharte
  • Remmers / Ecke An't Diekskant
  • Seeferienheim
  • Loogster Stuv

Bitte beachte, dass sich die Fahrtzeiten nach der Saison richten.

Für Buchungen und weitere Fragen wende dich bitte direkt an HUF.

Allgemeine Fragen zu Pferdekutschen auf Juist

Auf Juist verkehren die Pferdekutschen als eine Art Taxibus: Sie fahren festgelegte Haltepunkte ab. Als solche stellen sie die Anbindung des Flughafens am Ostende der Insel sowie den Transport zum Hafen und ins Loog sicher. Wenn du also nicht mit dem Fahrrad unterwegs bist und lange Strecken nicht laufen möchtest, sind die Kutschen auf Juist eine tolle Möglichkeit, die Insel zu erkunden. Auch Ausflugsfahrten mit der Kutsche (z.B. zur Bill oder über den Strand) werden angeboten.

Die Kutschen vom Ort zum Flughafen bestellst du direkt beim Fuhrunternehmen HUF online.

Die Kutschen ins Loog fahren nach einem festen Fahrplan. Hierfür wendest du dich an die Spedition Schwips.

Die Preise für deine Kutschfahrt richten sich nach Entfernung, Alter und diversen anderen Merkmalen. Die aktuellen Preise entnimmst du bitte der Website deines Kutschbetriebs.

Flugplatz bis Ort: 

  • Erwachsener: 20 €
  • Kind bis inkl. 12 Jahre: 12 €
  • Hund: 12 €

Flugplatz bis Loog / Siedlung: 

  • Erwachsene: 30 €
  • Kinder bis 12 Jahre: 16€
  • Hunde: 16€ 

Hafen bis Loog:

  • Pro Person bis 11 Jahre (inkl. 2 Gepäckstücke): 5 €
  • Pro Person ab 12 Jahre (inkl. 2 Gepäckstücke): 9 €
  • Jedes weitere Gepäckstück: 4 €
  • Fahrräder / Kinderanhänger: 5 €

 

 

Alle Angaben ohne Gewähr, Stand: 22.06.2023

Auf Juist gibt es diese Pferdekutschen-Routen:

  • Als Ausflugsfahrt
    • Zur Bill
    • Am Strand entlang
    • Durch den Ort
  • Zum Flugplatz
  • Ins Loog
  • Zum Hafen
  • Ins Dorf

Je nach herrschender Saison und erwartetem Gästevorkommen werden verschieden große Wagen hinter die Kutsche gespannt. Bei den Hafentransfers können locker 15 Personen in die Kutsche steigen. Bei privat gebuchten Dorffahrten zum Beispiel teilweise nur zwei Personen.

Die Fuhrbetriebe Kannegieter und Schwips bieten ihre Kutschen für private Fahrten (z.B. Ausflugsfahrten oder Hochzeitskutschen) an.

Das Mitbringen von Hunden im Taxibus der Spedition Juist ist gegen Aufpreis möglich. Bei den anderen Fuhrbetrieben bitte vorab nachfragen.

Im Ort gilt Schrittgeschwindigkeit (also bis zu 7 km/h). In Ausnahmefällen, wenn die Kutschen „Schwung holen müssen“, um einen Berg hochzufahren, sind sie auch mal etwas schneller unterwegs. Außerorts fahren die Kutschen dann mitunter etwas schneller. Als Vergleich kannst du dir eine fahrradfahrende Person vorstellen: Die Kutschen sind etwas langsamer.

Hier musst du zwischen einer privaten Fahrt und dem Transport verschiedener Passagiere unterscheiden. Bei einer privaten Fahrt (zum Beispiel über den Strand oder durchs Dorf), kannst du sicher Fotos machen. Bitte sprich das aber vorher mit deinem Kutscher oder deiner Kutscherin ab. Wenn ein ruhiges Plätzchen gefunden wird und niemand anderes im Straßenverkehr gestört wird, steht einem Foto nichts entgegen. Bei einer Fahrt (z.B. zum Flughafen) musst du ja pünktlich ankommen und willst keinen deiner Mitreisenden stören. Hier wirst du wahrscheinlich keine Fotos machen können. Trotzdem kannst du deinen Kutscher oder deine Kutscherin natürlich fragen.

Fragen zu Pferdekutschen auf Juist: Kutschen als Taxis

Die Kutschen vom Ort zum Flughafen bestellst du direkt beim Fuhrunternehmen HUF online.

Die Kutschen ins Loog fahren nach einem festen Fahrplan. Hierfür wendest du dich an die Spedition Schwips.

Die Preise für deine Kutschfahrt richten sich nach Entfernung, Alter und diversen anderen Merkmalen. Die aktuellen Preise entnimmst du bitte der Website deines Kutschbetriebs.

Flugplatz bis Ort: 

  • Erwachsener: 20 €
  • Kind bis inkl. 12 Jahre: 12 €
  • Hund: 12 €

Flugplatz bis Loog / Siedlung: 

  • Erwachsene: 30 €
  • Kinder bis 12 Jahre: 16€
  • Hunde: 16€ 

Hafen bis Loog:

  • Pro Person bis 11 Jahre (inkl. 2 Gepäckstücke): 5 €
  • Pro Person ab 12 Jahre (inkl. 2 Gepäckstücke): 9 €
  • Jedes weitere Gepäckstück: 4 €
  • Fahrräder / Kinderanhänger: 5 €

 

 

Alle Angaben ohne Gewähr, Stand: 22.06.2023

Auf Juist gibt es diese Pferdekutschen-Routen:

  • Als Ausflugsfahrt
    • Zur Bill
    • Am Strand entlang
    • Durch den Ort
  • Zum Flugplatz
  • Ins Loog
  • Zum Hafen
  • Ins Dorf

Wenn die Kutschen auf Juist als Taxi bzw. Bus fungieren, gibt es vorgegebene Routen, die abgefahren werden. In Sonderfällen kann es sein, dass auch Änderungen der Route möglich sind. Buchst du dir eine private Ausflugsfahrt, richtet sich der Kutschbetrieb (unter Beachtung der geltenden Regeln) gerne nach deinen Wünschen.

Die Abfahrtsorte der Kutschen auf Juist findest du auf den jeweiligen Websites der Kutschbetriebe

  • Schwips: Hafen – Loog: Hier kannst du überall zu steigen.
  • HUF: Ort – Flugplatz: Eine individuelle Adresse ist möglich. Typische Stationen sind Flugplatz, Wilhelmshöhe, Deichkreuz, Rettungsschuppen Ostdorf, Spelunke, Hafenscharte, Remmers / Ecke An't Diekskant, Seeferienheim und Loogster Stuv.

Fragen zu Pferdekutschen auf Juist: Vom Flugplatz in den Ort

Die Kutschfahrt vom Flugplatz in den Ort dauert ca. 45 Minuten. Bitte plane jedoch einen Puffer ein. Bei den Kutschfahrten werden oft Menschen an anderen Stellen eingeladen oder rausgelassen, sodass zeitliche Verzögerungen unter Umständen entstehen können.

Seit Januar 2023 gibt es eine Reservierungspflicht für Fahrten zum Flugplatz und in den Ort. Bitte buche vorab online deine Kutsche, um auch sicher einen Platz zu haben. 

Fragen zu Pferdekutschen auf Juist: Barrierefreiheit

Die Pferdekutschen auf Juist sind nicht barrierefrei zugänglich. Je nachdem, welche Unterstützung du brauchst, kann es dennoch sein, dass du die Kutschen auf Juist benutzen kannst. Bei Fragen wende dich bitte an den jeweiligen Kutschbetrieb:

Hafen – Loog: Fuhrbetrieb Schwips

Flugplatz – Ort: Inseltaxi HUF

Ausflugsfahrten: Fuhrmannshof Kannegieter

Leider gibt es keinen speziellen Wagen für barrierefreie Nutzung. Je nachdem, welche Unterstützung du brauchst, kann eine Nutzung der regulären Kutschen aber möglich sein. Bitte wende dich direkt an die Kutschbetriebe:

©  Lars Wehrmann
©  Lars Wehrmann
©  Lars Wehrmann

Fahrradinsel Juist

Mit der Kraft der eigenen Beine über die Insel düsen

17 km Länge: Juist ist klein und überschaubar. Perfekt für Ausflüge mit dem Fahrrad. Aus dem Ort oder dem Loog geht’s nach rechts oder links, nach Osten oder nach Westen. Du strampelst, holst tief Luft und saugst die frische Luft nur so ein. Mensch, Fahrrad fahren auf Juist macht auch den größten Skeptikerinnen und Skeptikern riesig Spaß. Es geht über schmucke Wege, vorbei an malerischen Salzwiesen und idyllischen Dünenlandschaften. Keine Autos und kaum Berge: Juist ist wie für Fahrten mit dem Fahrrad geschaffen!

Aber, keine Sorge, der Trainingseffekt kommt nicht zu kurz: Ohne nennenswerte Berge, aber dafür häufig mit Wind „gesegnet“, fühlt sich das Fahrradfahren auf Juist manchmal wie eine echte Herausforderung an.

Den passenden fahrbaren Untersatz findest du bei einem der Juister Fahrradvermieter:

©  (c) mail@larswehrmann.de, Lars Wehrmann
Herrenpfad
Fahrradparkplatz am Strandabgang Herrenpfad
©  (c) Nordsee Bike, Fahrradverleih Nordsee-Bike
Bahnhofstr. 2
Fahrradverleih Nordsee-Bike
©  (c) mail@larswehrmann.de, Lars Wehrmann
Flugplatzstraße
Fahrradparkplatz am Otto-Leege-Pfad
©  (c) Pascal Skwara
Loogster Pad 10
Fahrradverleih Schwips
©  Lars Wehrmann
©  Lars Wehrmann

Aber wer hat denn nun ein Auto auf Juist?

Ausnahmen für jede Regel

Na ja, das eine oder andere Auto gibt es schon auf der Insel. Aber nicht alles sind streng genommen „Autos“.

Seit einigen Jahren bieten E-Bikes auf der Insel aber eine gute Alternative für mobilitätseingeschränkte Personen, um von Punkt A nach Punkt B zu kommen. Zudem können nun auch schwerere Lasten mit Lasten-E-Bikes Radkarren befördert werden.

Alles andere – von Baumaterialien, über Abfall, Getränke, bis zu Personen – wird von Kutschen transportiert.

Wenn es mal schnell gehen muss, wenn ein Notfall auftritt … ja, dann ist es gut, wenn es auch hier Autos gibt:

  • Die beiden Inselärzte haben jeweils ein Auto
  • Die Freiwillige Feuerwehr verfügt über verschiedene Einsatzfahrzeuge.
  • Der Rettungsdienst hat ebenfalls Einsatzfahrzeuge zur Verfügung.
  • Das NLWKN (Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz) besitzt ein Fahrzeug.
  • Am Flugplatz und am Hafen werden die vorhandenen Fahrzeuge sehr spärlich eingesetzt.
  • Die Deutsche Post bestreitet ihren Dienst mit zwei E-Fahrzeugen.
  • Die Polizei fährt ein Elektroquad.

Trotzdem: Juist ist und bleibt autofrei – im Großen und Ganzen. Das Töwerland ist dein ruhiges, stilles, stressfreies Refugium, das dich immer mit offenen Armen empfängt.

Psst, hörst du das?

Das Juister Wäldchen

Ganz schön leise hier ohne die ganzen Autos und den Stadtlärm. Hast du schon mal ganz bewusst auf die Stille gelauscht? Nein? Dann wird es aber höchste Zeit! In unserem Onlinemagazin Seezeichen teilt Julia ihre Gedanken zur Stille.


Das solltest du alles über Juist wissen:

Seezeichen im Hafen auf Juist bei Nacht ©  Lars Wehrmann

Sehenswürdigkeiten

✓ Historische Sehenswürdigkeiten ✓ Kultur ✓ Kunst und Kreatives ✓ Natur-Highlights → Jetzt alles über die Sehenswürdigkeiten auf Juist erfahren!


Weiterlesen
Zwei Personen auf einer Bank am Strand auf Juist ©  Lars Wehrmann

Wetter

✓ Tägliches Wetter auf Juist → Perfekt informiert in den Urlaubstag auf Juist starten!


Weiterlesen
Luftaufnahme der Insel Juist mit breitem Strand ©  Lars Wehrmann

Webcams

✓ Webcam am Strand ✓ Webcam im Ort ✓ Webcam am Hafen → Juist aus der Ferne über den Computer-Bildschirm beobachten und erleben!


Weiterlesen
Zwei Personen auf einer Bank am Strand auf Juist ©  Lars Wehrmann

Gezeiten und Badezeiten

✓ Gezeiten mit Ebbe und Flut ✓ Badezeiten ✓ Sonnenauf- und -Untergang ✓ Aktueller Pegelstand → Perfekt informiert in den Urlaubstag auf Juist starten!


Weiterlesen