©  CC0
©  (c) Julia Findeisen
©  (c) Julia Findeisen
©  (c) Julia Findeisen
©  (c) Julia Findeisen
©  (c) Julia Findeisen
©  (c) Julia Findeisen
©  (c) Julia Findeisen
©  (c) Julia Findeisen
©  (c) Julia Findeisen
Lade

Billriff

Der Name des Westteils vom Töwerland ist vermutlich dem friesischen Wort “Bille” entliehen, was so viel wie “Gesäßbacke” bedeutet. Die ausgeprägte runde Form des Sandkopfes der Bill Juist ist hierfür ein guter Beweis.
Ein Spaziergang um die Bill ist ein wunderbares Erlebnis, denn in dieser Region treffen sich Nordsee und Wattenmeer. Bei ablaufendem Wasser erleben Sie das Billriff als große Sandwüste in der Nordsee. Allein dieser Anblick ist die Reise wert. Die Bill Juist oder das Billriff besteht aus mehreren großen Sandbänken, zwischen denen Priele verlaufen, die sich bei Flut schnell mit Wasser füllen. Informieren Sie sich vor einer Wanderung unbedingt über die Hochwasserzeiten und das Wetter. An der Bill Juist können Sie mit etwas Glück Seehunde beobachten.

Das Billriff befindet sich in der Schutzzone 1 (Ruhezone) des Nationalparks. Bitte beachten Sie die Hinweisschilder! Das Betreten des Billriffs ist verboten. Sie dürfen aber entlang der Wasserkante an der Nordseite bis zum Inselende hin und zurück wandern. Rechnen Sie für eine Wanderung mindestens vier Stunden ein. Ein ausgeschilderter Wanderweg führt Sie um die Billdünen. Hunde sind - wie überall auf der Insel - unbedingt an der Leine zu führen.

Kurz vor dem Inselende liegt ein ehemaliger Bauernhof - die “Domäne Bill”. Sie ist ein beliebtes Ausflugsziel, denn hier gibt es köstliche hausgemachte Spezialitäten wie Eintöpfe und vegane Gerichte, mit denen man sich nach einer Bill-Wanderung wunderbar stärken kann. Besonders legendär ist der Stuten, ein süßes Weißbrot mit Rosinen, das aber auch mit Leberwurst oder Käse schmeckt! Ein Ausflug zur Bill lohnt sich also auch aus kulinarischer Sicht.

Barrierefreiheit

Die Bill ist für Rollstuhlfahrende zum einen schwer erreichbar und zum anderen schwer zugänglich, da Sie Dünen überqueren müssen und am Strand gehen müssen. Den Solar-Strandrollstuhl können Sie hier leider nicht nutzen, da die Batterieleistung unter Umständen nicht ausreichend ist.

Ausstattung & Merkmale

    • Deutsch
    • Schlechtwetterangebot
    • Für Gruppen
    • Für Individualgäste
    • Für Familien
    • Sehenswürdigkeit
    • Ausflug
  • Strand

Wegbeschreibung

Die Bill ist ca. 7 km vom Ortskern entfernt. Sie können die Bill zu Fuß am Strand oder über die Billstrasse, Hammerseestraße und den Weg zur Bill zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreichen. Es ist auch möglich mit einer Kutschfahrt die Bill zu erreichen. Informieren Sie sich hierzu bei den Fuhrbetrieben.

Barrierefreiheit

Die Bill ist für Rollstuhlfahrende zum einen schwer erreichbar und zum anderen schwer zugänglich, da Sie Dünen überqueren müssen und am Strand gehen müssen. Den Solar-Strandrollstuhl können Sie hier leider nicht nutzen, da die Batterieleistung unter Umständen nicht ausreichend ist.

Adresse

Billriff

Autor

Kurverwaltung Juist

Strandstrasse 5
D-26571 Nordseebad Juist

https://www.juist.de/ 04935 809 800 service@juist.de

Organisation

Kurverwaltung Juist

Lizenz
https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/

Kurverwaltung Juist