Juist Blog
Deich-Juist-Rebecca-Schirge-Bloggerin

Auf dem Deich mit Rebecca Schirge vom Reiseblog Rebeccas Welt

Wahnsinn, wen ich alles auf dem Deich von Juist treffen darf. Unsere entschleunigte Insel ist bei deutschen Reisebloggern mittlerweile kein Geheimtipp mehr. Rebecca Schirge vom Reiseblog  Rebeccas Welt war bereits häufiger auf Juist. Auch sie wurde vom Töwerland verzaubert. Da ich Rebecca noch nicht so gut kenne, hat sie selbst noch ein paar Worte über sich geschrieben:

Ich bin freiberufliche Redakteurin und für verschiedene Magazine und Medien tätig. Ich liebe Reisen, Natur, Kultur, Eco-Fashion, Yoga, Wellness und gutes Essen. Von all diesen Themen handelt „Rebeccas Welt“ – mein eigener Reiseblog. Die Bilder dafür macht mein Freund Lukas, der mich mit seiner Kamera auf meinen Reisen begleitet.

Deich-Juist-Rebecca-Schirge-Bloggerin-Reiseblog

Wie würdest du Juist in einem Satz beschreiben?

Klein, fein, autofrei – der perfekte Ort der Entschleunigung.

 

Welcher Anlass hat dich zum ersten Mal auf die Insel gebracht?

Ein Familienurlaub in der Kindheit. Wir sind früher immer in den Herbstferien auf eine der ostfriesischen Inseln gefahren. Schon damals lag der große Reiz von Juist darin, dass die Insel autofrei ist.

 

Wie oft warst du schon auf der Insel?

Dieses ist mein viertes und hoffentlich nicht mein letztes Mal.

 

Deich-Juist-Rebecca-Schirge-Bloggerin

 

Was ist dein Lieblingsplatz auf der Insel und warum?

Der Strand, denn der ist lang und breit und nicht zu voll. Hier kann man richtig schön durchatmen und runterkommen.

 

Was liebst du am meisten an der Insel?

Dass man genau weiß, was einen erwartet. Das hat etwas total Beruhigendes. In meinem Job passiert ständig etwas Neues, die Selbstständigkeit bringt ja auch Unsicherheiten und viel Arbeit mit sich. Trotzdem würde ich nichts anderes tun wollen. Ich finde es total spannend, neue Orte zu entdecken. Aber wenn es darum geht, mal zur Ruhe zu kommen, ist Juist ideal.

Deich-Juist-Rebecca-Schirge-Bloggerin

Dein Lieblingsgeräusch auf der Insel?

Das Meeresrauschen. Für mich als Stadtmenschen, ohne Wasser in der direkten Nähe, ist das einfach ein Geräusch, das mich sofort abschalten lässt. Und das Hufgeklapper natürlich, das gehört einfach zu Juist dazu.

 

Was ist das schönste Mitbringsel?

Die Erinnerungen an den Geruch der Meeresbrise, das Kreischen der Möwen und das Glücksgefühl, das einen beim Blick auf die rauschenden Wellen durchströmt. Und der Sand im Koffer …

 

Was sollte man auf Juist nicht verpassen?

Eine Wattwanderung mit Heino. Der Mann liebt seinen Job und gibt seine Begeisterung für die Natur auf bewundernswerte Weise weiter. Gerade für Kinder und Jugendliche ist es so wichtig zu verstehen, warum wir auf unsere Umwelt besser aufpassen sollten. Das fängt beim Wattwurm auf Juist an und hört beim Alltag zuhause auf.

 

Hast du einen Juist Geheimtipp? Für deinen Reiseblog hast du sicher einiges ausprobiert.

Ein Geheimtipp ist das nicht, aber ich fand es toll, die Insel mal von oben zu sehen, so nimmt man sie ganz anders wahr. Das geht zum Beispiel aus der Kuppel des Strandhotel Kurhaus Juist oder wenn man den Inselflieger nimmt.

Deich-Juist-Rebecca-Schirge-Bloggerin

Was schätzt du an meisten an den Insulanern?

Die Freundlichkeit, die Direktheit und dass einem nicht das Gefühl gegeben wird, als sei man bloß ein Gast. Man gehört direkt dazu. Das hat was von nach Hause kommen.

 

Deine schönste Begegnung auf der Insel?

Da gibt es viele, mit Menschen und mit Tieren, da würde ich ungerne etwas gewichten. Aber auch die Begegnung mit einem selbst ist wunderbar. Hier nimmt man sich endlich mal wieder Zeit dafür. Zum Beispiel bei einem langen Strandspaziergang.

 

Was möchtest du noch auf Juist unternehmen/erleben?

Ich habe gehört, dass es im „Zauberwäldchen“ fantastische Malereien gibt, die möchte ich unbedingt noch sehen.

 

Deich-Juist-Rebecca-Schirge-Bloggerin

 

Rebeccas Tipps für euren nächsten Wellnessurlaub auf Juist

Auf dem Deich mit Reisebloggerin Christine NederAuf dem Deich mit Christine Neder

Anna auf Juist

Anna auf Juist

Anna lebt und liebt Juist. Als neu Insulanerin entdeckt sie mit dir die Geheimnisse der Nordseeinsel. Lasst euch mit ihr vom Töwerland verzaubern.

Schreib einen Kommentar

Tipp!