Juist Blog
Juister_Gesundheitswoche

24. Juister Gesundheitswoche – ein kleiner Einblick

Es ist verrückt, wie schnell die Zeit vergeht! In meiner Erinnerung nahm ich erst letzte Woche am Kurs „Entspanne und schreibe!“ bei der Juister Gesundheitswoche teil. Allerdings kann das nicht so ganz stimmen, denn die neuen Termine für die 24. Juister Gesundheitswoche stehen fest. Vom 19. April – 24. April 2020 können wir uns auf viele interessante, lehrreiche, spannende, erholsame und anregende Kursangebote sowie Vorträge freuen.

Juister_Gesundheitswoche_Entspanne_und_schreibe-Yoga

Auf der Juister Gesundheitswoche ist für jeden der passende Kurs dabei

Als Erstes möchte ich euch die Angst nehmen euch anzumelden. Ihr könnt weder zu jung, zu klein, zu groß, zu dick, zu alt oder zu dünn, zu sportlich oder zu unsportlich für die Juister Gesundheitswoche sein. Die Dozenten sind alle sehr erfahren und finden für jeden die passenden Übungen. Sie gehen individuell auf eure Bedürfnisse ein. Ich bin (sehr freundlich ausgedrückt) nicht gerade eine zarte Elfe. Trotzdem konnte ich alle Yoga und Qi Gong Übungen gut mitmachen. Wenn eine Haltung doch nicht gut funktionierte, weil ich zum Beispiel meine Arme nicht lange über Kopf halten kann, bekam ich von den Kursleiterinnen Andrea Kornfeld (Studium der Literaturwissenschaft und Philosophie; Heilpraktikerin, Taiji- und Qi Gong-Lehrende, Autorin) und Martina Seifert (Studium der Germanistik, Literaturwissenschaft und Philosophie; Texterin, Lektorin, Vorleserin, Yogalehrerin) eine individuelle Alternative gezeigt. Traut euch und meldet euch für die 24. Juister Gesundheitswoche an.

Juister_Gesundheitswoche_Entspanne_und_schreibe

Warum ich mir den Kurs „Entspanne und schreibe!“ aussuchte

Nun möchte ich euch noch kurz in den Kurs „Entspanne und schreibe!“ entführen und euch Lust aufs Schreiben machen. Meine Intention mich zu diesem Kurs anzumelden war zuerst rein beruflich. Denn spannende Blogartikel schreiben sich nicht von alleine und manchmal fällt es mir schwer auf den Punkt kreativ zu sein und euch interessante Artikel zu liefern. Meine Erwartung an den Kurs war, dass ich Techniken lerne mich zu fokussieren und schneller in den Schreib Prozess komme. Gerade an Tagen, an denen es mir nicht so gut geht oder ich mich vielleicht kurz vorher über etwas geärgert hätte, fiel mir das schwer.

Juister_Gesundheitswoche_Entspanne_und_schreibe

Auch für professionelle Schreiber lohnt sich der Kurs „Entspanne und schreibe!“ auf der Juister Gesundheitswoche

Dass mir der Kurs zusätzlich viel mehr bringen würde, hätte ich vorher nicht erwartet. Schreiben war im Laufe des ersten Jahres Juist Blog nur noch mein Beruf geworden und viel zu wenig in meiner Freizeit vorhanden. Dabei schrieb ich immer kurze, sehr persönliche Texte, um Erlebnisse besser zu verarbeiten. Im Laufe der Woche mit den Coaches Andrea und Martina und neun weiteren „Mitschreibern“ konnte ich einen neuen Zugang zum kreativen Schreiben finden. Ihr seht also, auch für berufliche Schreiber lohnt sich die kleine Auszeit auf der Juister Gesundheitswoche.

Vom Profi bis zum Schreib-Verweigerer war alles dabei

In unserer Runde waren ebenfalls Teilnehmer, die einfach noch nie „was aufs Papier bekommen“ hatten. Ihr glaubt nicht, was sie in einer Woche erreicht haben vom tollen japanischen Haikus (Kurzgedichte), bis hin zu kleinen Geschichten war alles dabei. Das Motto der Kurswoche war „Alles kann und nichts muss!“. Natürlich musste niemand seine Gedichte oder Geschichten am Ende der Kurseinheit vortragen. Aufgrund der tollen Gruppendynamik war das Eis aber schnell gebrochen. Deshalb hatten wir große Freude daran uns gegenseitig unsere Werke vorzutragen.

Juister_Gesundheitswoche_Entspanne_und_schreibe

Ablauf einer Kurseinheit

Begonnen haben wir jede Einheit mit einer kurzen Begrüßungsrunde. Nun wurden uns die Schreibübungen vorgestellt und erklärt. Danach praktizierten wir zusammen entweder Yoga oder Qi Gong. Hier begannen wir damit in die Stille zu kommen. Denn geschrieben haben wir jeder für sich in kompletter Ruhe. Dies empfand ich sehr angenehme und habe es in meinen Arbeitsalltag integriert. Jetzt schreibe ich hauptsächlich dann, wenn ich weiß, dass ich nicht gestört werde.

Juister_Gesundheitswoche_Entspanne_und_schreibe

Meine Lieblingsübung aus der Juister Gesundheitswoche

Eine meiner Lieblingsübungen im Rahmen der Juister Gesundheitswoche war das „Automatische Schreiben“. Um diese Übung selbst auszuprobieren, braucht ihr nur einen Stift, ein Blatt, euch selbst und eine Stoppuhr. Ach ja, ein ruhiger Platz und eine gute Schreibunterlage sind ebenfalls hilfreich. Jetzt stellt ihr euch einen Wecker in 15 Minuten und schreibt einfach los. Dabei ist es völlig egal was ihr schreibt. Hauptsache ist, ihr schreibt. Beim ersten Mal saß ich vor diesem erschrecken weißen Blatt und bekam nichts aufs Papier. Je öfter ich mich ans „Automatische Schreiben“ traue, desto flüssiger strömten die Worte auf mein Papier und oft überrascht mich das Ergebnis am Ende der 15 Minuten. Probiert es aus, ich bin sicher, ihr werdet ebenfalls erstaunt sein.

Juister_Gesundheitswoche_Entspanne_und_schreibe_Qigong

Sehen wir uns auf der 24. Juister Gesundheitswoche? Wir freuen uns auf euch!

Das vielfältige Kursangebot findet ihr hier

Hier könnt ihr ein Pauschalangebot zur Juister Gesundheitswoche 2020 buchen

Anna auf Juist

Anna auf Juist

Anna lebt und liebt Juist. Als neu Insulanerin entdeckt sie mit dir die Geheimnisse der Nordseeinsel. Lasst euch mit ihr vom Töwerland verzaubern.

Schreib einen Kommentar

Tipp!