Juist Blog
Ich im Friesennerz am Strand

Anna sagt Moin!

Moin,

mein Name ist Anna. Etwas mehr als ein Jahr lebe ich bereits auf Juist und ab jetzt darf ich die neue Juist Blog Autorin sein!

Anna träumt am Strand. Juist Blog Autorin
Anna träumt am Strand.

Ja, es ist mein Traum!

Geboren wurde ich vor 33 Jahren fast am anderen Ende von Deutschland, in der Pfalz. Eigentlich hätte ich wohl Ostfriesin werden sollen. Das war nach dem ersten Familienurlaub in Ostfriesland klar.

Nordsee, Watt, Pferde, Krabben pulen – mehr brauchte ich mit fünf Jahren nicht, um einen richtig tollen Tag zu haben! 28 Jahre später sind es immer noch die gleichen kleinen Dinge, die mich glücklich machen.

Auf dem letzten Familienfest, vor zwei Jahren, habe ich noch mit unseren Nordlichtern aus Bremen gescherzt: „Grüßt mir das Meer! Irgendwann wohne ich auch an der Nordsee.“

Nun ja, irgendwann kam dann doch ziemlich schnell und aus an der Nordsee ist eher „in der Nordsee“ geworden.

Pferd auf der Sommerweide.
mein Herz gehört den Pferden

Wie wir nach Juist gekommen sind:

Mein Ehemann wollte sich beruflich verändern und hat sich auf die Stelle des IT Administrators bei der Gemeinde Juist beworben. Mitte Dezember waren wir zum Vorstellungsgespräch auf Juist. Für uns beide war es der erste Aufenthalt auf der Zauberinsel. Das Töwerland hat uns direkt in seinen Bann gezogen und wir waren so froh, als die Zusage für den Job kam. Auf nach Juist!

Mit Mann, Hund und dem Allernötigsten (wir hatten nur einen kleinen Seecontainer gebucht) ging es im Februar 2017 ab auf die Insel.

Vor Juist:

Zwei Berufe habe ich in meinem Leben schon gelernt. Ich bin Goldschmiedin sowie Bürokauffrau und habe auch in beiden, sehr unterschiedlichen Berufen, gerne gearbeitet.

Jetzt beginnt auf Juist für mich, zusammen mit euch, ein großes Abenteuer.

Bei Wind und Wetter am Strand. Juist Blog Autorin
raue See

Warum ausgerechnet Juist Blog Autorin?

Fotografiert habe ich schon immer gerne. Juist hat so viele tolle Fotomotive. Da konnte ich nicht anders, als meine Töwerlandliebe auf Facebook, Instagram und als Blog, als privat Person im Internet zu teilen. Was nutzen denn all die schönen Entdeckungen auf meiner Festplatte daheim? Alle Juist Freunde sollten daran teilhaben dürfen!

Viel Geduld und Herzblut waren nötig, damit der Juist Blog wieder online gehen konnte. Viele von euch kannten und liebten Utas Juist Blog. Uta hat Juist gelebt und geliebt! Allerdings ist es manchmal einfach an der Zeit, neue Wege einzuschlagen und Uta ist nach Hamburg „gehüpft“. Da könnt ihr sicher verstehen, dass mich zuerst Selbstzweifel gequält haben: Kann ich euch mit meinen Geschichten genauso begeistern? Möchte überhaupt jemand lesen, was ich schreibe? Bin ich dafür gut genug?

Dann habe ich beschlossen, einfach die Juist Freunde auf Instagram zu fragen, ob sie mehr von mir im offiziellen Juist Blog lesen und sehen möchten. So viele tolle Menschen haben mir dort geschrieben, wie sehr sie sich darüber freuen würden. Ihr habt mir so viel Mut gemacht! Auch Uta hat mir auf diesem Weg „ihren Segen“ geben, was mich wirklich sehr berührt hat.

Da habe ich meine Selbstzweifel auf der Frisia über Bord geworfen! Jetzt möchte ich euch mit vielen Geschichten, Neuigkeiten, lustigen Anekdoten und Bildern rund um meine neue Heimat Juist versorgen.

Herzmuschel gefunden im Watt vor Juist.
Watt macht glücklich

Liebe Grüße aus Juist

Anna

Anna auf Juist

Anna auf Juist

Anna lebt und liebt Juist. Als neu Insulanerin entdeckt sie mit dir die Geheimnisse der Nordseeinsel. Lasst euch mit ihr vom Töwerland verzaubern.

Kommentare

  • Hallo Anna,
    ich freu mich riesig das es wieder einen Juist-Blog gibt.
    Natürlich habe ich den Uta-Blog geliebt, aber ich vermisse einfach die kleinen Geschichten rund um Juist.
    Wir waren schon mehr als 25x auf Juist, aber es gibt ja immer wieder was zu entdecken.
    Im September sind wir wieder 3 Wochen da, das muß einfach sein.
    Ich wünsche Dir viel Spaß und Erfolg mit Deinem neuem Blog.
    LG
    Kerstin

    • Moin Kerstin,

      ja da hast du recht, Juist ist so vielseitig. Es gibt unendlich viel Spannendes zu entdecken und so viele tolle Menschen kennenzulernen. Ich bin gespannt, ob ich es schaffe etwas vorzustellen, dass ihr noch nicht kennt. Es wird auf jeden Fall spannend.

  • Hallo Anna,
    herzlich Willkommen!
    Ich freue mich sehr, dass wieder ein Juister Blog geschrieben wird und dass Du uns ab sofort wieder die Sehnsucht auf den nächsten Urlaub nach Hause bringst.
    Viele Grüße
    Annkatrin
    (Stammgast mit Unterbrechungen seit ca. 1979)

  • Moin Anna,

    Uta hatte mir immer die Zeit vom letzten zum nächsten Juist-Urlaub verkürzt und ich denke, Dir wird das auch gelingen!

    Alles Gute für Dich, Mann und Hund – und einen guten (beneidenswerten) Start auf dem Töwerland ………… und viele Bilder, Anekdoten und Geschichten, die ich dann gern lesen werde!

    Sonnige Grüße aus Münster
    Rudolf

    • Moin Rudolf,

      Dankeschön für deine herzlichen Worte zum Neustart! Ich habe schon ein paar spannende Geschichten gesammelt. Die Zeit, bis zum nächsten Juist Urlaub, wird hoffentlich gleich viel kürzer.

  • Schön, dass es weiter geht!

    Hoffe, wir lernen uns dann im September kennen

    Freue mich schon auf meine Lieblingsinsel.. Ist eh schon wieder zu lange her, dass ich da war…

    • Moin Torsten,

      den habe ich beim Entdecken von spannenden Juist Geschichten! Wo ich schon überall gewesen bin. Es wird spannend auf dem Juist Blog.

  • Liebe Anna,

    es ist immer schwer in die Fußstapfen eines anderen zu treten, besonders wenn diese so groß waren, wie die von Uta. Aber du schaffst das schon

    Viele Grüße von der Insel Hiddensee

    Thomas

    • Lieber Thomas,

      zum Glück hab ich tolle Unterstützung. Danke für die lieben Worte zum Start. Ich freue mich sehr auf viele tolle Juist Erlebnisse.

  • Hallo Anna,
    schön, dass es wieder einen Juist Blog gibt und schön, dass du
    ihn machst. Deine Fotos auf Instagram verbreiten schon sooo
    viel Juist-Liebe. Ich freu mich schon auf weitere Beiträge

    Viele Grüße Dorothee

  • Hallo Anna,
    Freue mich sehr .. auch während meiner Juist-Abwesenheit von meiner Lieblingsinsel zu lesen.. schaffe es nur 2 bis 3 mal im Jahr , Juist zu besuchen..
    Viel Erfolg und Spaß im Blog

    • Moin Elvira,
      das freut mich sehr. Ich bin gespannt, ob ich interessante Dinge über Juist herausfinde, die du noch nicht kennst. Jedes Kommentar freut mich sehr. Ich bin auch immer für Anregungen offen. Falls dir etwas einfallt, dass du hier gerne lesen möchtest.

  • Moin liebe Anna
    Ich wünsche Dir mit Deinem eigenen Juist Blog viel Erfolg !
    Du kommst so sympathisch rüber, da werden sich sicher auch Deine Geschichten ganz toll lesen …ich fang‘ mal gleich direkt damit an !
    Mein Freund lebt auf Juist und die Sehnsucht ist groß – Du verkürzt so mental unsere Zeit bis zum Wiedersehen
    Bis ganz bald auf Juist ….Kaja

    • Moin Kaja,
      das freut mich, dass ich eure Zeit bis zum wiedersehen etwas verkürzen kann. Ich hoffe du kannst deinen Liebsten ganz bald besuchen. Vielleicht haben dein Freund und du ja auch mal Lust bei Auf dem Deich mit… mitzumachen? Ich würde mich sehr freuen. einfach eine Mail an juistblog(at)juist.de

  • Hallo Anna, auch in der Schweiz überkommt mich ab und zu das (Juist) Fernweh. Dieses Jahr ist es wieder so weit – freue mich und bin froh wieder über einen Blog dies und das zu erfahren,
    Lg Irène

    • Moin Irène,
      ich wünsche dir einen wunderschönen Urlaub auf dem Töwerland. Vielleicht hilf unser Blog, das Fernweh etwas zu lindern.

  • Hallo Anna!
    ich freue mich, jetzt hier auch wieder was zu lesen und zu sehen.
    Vielleicht sehen wir uns im Urlaub. Werde Dich erkennen…

    Bis ganz bald.
    Silke

    • Moin Silke,
      einfach ansprechen, wenn ich irgendwo unterwegs bin. Ich wünsche dir auf jeden Fall einen super schönen Urlaub auf meiner Zauberinsel.

  • Hallo, ich freue mich sehr über einen neuen Blog über Juist. Ich habe Utas Geschichten immer sehr gerne gelesen. Ich bin auch so jemand der gerne seinen Traum verwirklichen möchte und auf der Insel leben. Aber es ist schwer. Aber man soll ja nie nie sagen, vielleicht schaffe ich das auch noch. Ich bin jetzt erst mal Ende Oktober da, vielleicht hat man ja die Möglichkeit sich kennen zu lernen, das wäre schön. Liebe Grüße Bärbel

    • Moin Bärbel,

      immer die Augen und Ohren offen halten. Wenn es so kommen soll, dann wird es passieren. Ich wünsche dir einen tollen Urlaub im Oktober. Sprich mich einfach an, wenn du mich entdeckst.

    • Moin Bärbel,

      ich drücke auf jeden Fall fest die Daumen! Immer an die eigenen Träume glaube und sich nicht entmutigen lassen.

      Liebe Grüße

  • Ich finde es auch toll wenn es einen neuen Blog gibt.. Vor allem würde ich gerne wissen unter welchen Umständen die Menschen auf die Insel gekommen sind. Ich selber bin auch so ein Mensch der dort gerne leben möchte, weiß aber irgentwie nicht wie ich das am besten machen kann. Vielleicht kann mir jemand ja Tips geben, bin für alles offen. Werde im Oktober auch eine Woche dort sein und auch gerne andere Menschen kennen lernen. Aber jetzt erstmal einen guten Start , vielleicht lernt man sich ja mal kennen.

  • Liebe Anna,
    ich freue mich auch, dass Du dem verwaisten Juist-Blog wieder Leben einhauchst. Du machst das alles ganz, ganz wunderbar, hier und auf instagram….immer mit sehr viel Herz und Liebe zur Insel. Gut, dass die Selbstzweifel auf der Frisia über Bord gegangen sind. Unnötig! Liebe Grüße und weiterhin alles Gute wünscht Ulrike

    • Moin Ulrike,

      vielen Danke! All die wunderbare Kommentare von euch machen mich ganz verlegen. Ich freu mich sehr darauf was ich alles noch auf Juist entdecke und erlebe. Ich kann schon verraten, dass viele tolle Menschen dabei sein werden.

  • Moin Anna,
    schöne Grüße vom anderen Ende Deutschlands (!), nämlich aus der Pfalz oder genauer der Südpfalz, wo man auch Moin sagt, das ist aber dann Dialekt und heisst Guten Morgen bei uns! Unser Urlaub auf Juist beginnt erst wieder Mitte September…schön sich so langsam mit Lesen darauf einzustellen und prima dass es wieder was zum Schmökern gibt im Blog.
    Bis bald und schöne Grüße
    Jürgen

    • Moin Jürgen,

      ja toll, Grüße aus meiner alten Heimat! Ich muss sagen, dass einzige was mir auf Juist manchmal fehlt ist der Pfälzer Wald. Dann fahre ich in die Pfalz in Ferien. Ich wünsche euch einen ganz tollen Urlaub. lest weiter mit und ich freue mich über jedes Kommentar! Äußert gerne Wünsche was ihr mal im Blog lesen möchtet. Liebe Grüße aus Juist

  • Hallo Anna, auch ich komme aus der Pfalz(Kaiserslautern) und liebe
    Juist. Werde im August 14 Tage auf der Insel sein und mit eine Vorfreude ist schon riesig.

    • Moin,

      ist ja verrückt, in Kaiserslautern (Lautre) bin ich 3 Jahre zur Berufsschule gegangen. So klein ist die Welt. Ich wünsche dir einen tollen Urlaub auf der Zauberinsel. Genieße das Kontrastprogramm zur Stadt. Liebe Grüße aus Juist

  • Liebe Anna.
    Wir sind am Wochenende gerade von Juist aus dem Urlaub zurück.Und jetzt diese wunderbare Überraschung: Es gibt wieder einen Blog. Ich freue mich so! Dann wird die Zeit bis zum nächsten Besuch nicht so lang. Viel Erfolg!!!

    • Liebe Britta,
      ich freue mich so, dass ihr alle den Blog so vermisst habt. Ich kann bereits verraten es wird spannende Geschichten geben und es werden viele tolle Menschen vorgestellt. Ich freue mich über jeden Kommentar.

  • Hallo Anna,
    Ich freue mich, daß Sie Uta’s Blog fortsetzen wollen. Es sind ja ganz schön große Fußstapfen, in die Sie schlüpfen, aber das sollte Sie nicht abschrecken! Alle Juistfans gieren ja nach Neuigkeiten vom Töwerland, wenn sie selbst nicht dort sein können! Viel Glück und viel Erfolg für Ihren Blog.
    Gleich habe ich eine Frage: warum sind viele der angebotenen Webcams, so auch die der Kurverwaltung, nicht aktuell sondern verharren im Mai 2018? Ich schaue immer gerne auf den Strand und das Strandcafé, leider sehe ich immer das selbe Bild!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Anette

    • Moin Frau Cruel,
      ich bin ja „nur“ die Autorin. Die Hauptrolle spielt unsere Zauberinsel. Danke für die guten Wünsche zum Blog Start. Mit den Webcams habe ich gar nichts zu tun. Ich weiß, dass sich aufgrund der neuen Datenschutzverordnung einiges geändert hat und viele Betreiber darauf hin ihre Webcams abgeschaltet haben. Wenn Sie dazu genauere Informationen wünschen können Sie eine E-Mail an service(at)juist.de schreiben. Die Kolleginnen aus der Touristinformation sind zu diesem Thema sicher besser informiert.
      Liebe Grüße aus Juist

  • Moin Anna,
    Wie schön.,dass wir Juist – Fans jetzt wieder laufend informiert werden.
    Ich wünsch dir viel Glück und Zufriedenheit auf der schönsten Sandbank.
    Ich fahre seit 65 Jahren ständig aufs Töwerland…kann auch nicht genug davon kriegen.
    War jetzt allerdings 3 Wochen woanders, daher erst jetzt:DANKE
    ,

    • Moin Gabriele,
      ein herzliches Dankeschön zurück. Ich freu mich darauf ganz viel in meiner neuen Heimat zu entdecken und das mit euch zu teilen.
      Liebe Grüße von der Zauberinsel

  • Hallo Anna, deine Geschichte erinnert mich ein wenig an meine. Uns hat es 1969 nach Juist verschlagen. Es war zu viel Familie für uns „3“ in Dortmund und wir lasen ein Angebot der damaligen Kurverwaltung. Mein Mann bewarb sich und wir landeten 3 Monate später, damals noch mit der kleinen Inselbahn draußen am Anleger, auf Juist. 2 wunderschöne Sommer und Winter folgten. Dann hat es uns nach Köln verschlagen und irgendwie ist das Leben dann in anderen Bahnen verlaufen. Im Frühjahr werden meine Tochter und ich mal wieder in Juist vorbeischauen und hoffen sehr, doch noch etwas wiederzuerkennen. Für euch alles, alles Gute und ich freue mich über den Blog. Den Newsletter bekomme ich schon seit ein paar Jahren. Lg Gabriele

    • Moin Gabriele,

      was für eine tolle Geschichte! Super spannend, wen es alles einmal nach Juist verschlagen hat. Ich bin sicher, ihr werdet ganz viel wieder erkennen. Gib es noch Fotos von deinem Mann am Arbeitsplatz und von eurer Zeit auf Juist allgemein? Ich bin gar nicht neugierig. 😉 Die Inselbahn ist für mich sehr spannend, ich durfte sie leider nicht mehr im Original erleben. Wenn ihr noch Fotos habt gerne an: JuistBlog@juist.de schicken, ich würde mich sehr darüber freuen. Der August Newsletter sind wieder einige tolle Geschichten. Was auf so einer kleinen Insel alles los ist, das erstaunt mich auch immer wieder.

      Liebe Grüße aus Juist
      Anna

    • Moin Werner,

      Dankeschön, so liebe Worte von einem Blogger Kollegen. Die irischen Geschichten auf deiner Seite gefallen mir sehr gut. Auf der schönsten Sandbank der Welt kannst du sicher auch die ein oder andere schöne Geschichte finden. Liebe Grüße von der Zauberinsel Anna

Tipp!