Juist Blog
Abriss Sturmklause Juist

Endlich Abriss der Juister Brandruine

In der Nacht zum 24. Januar 2015 passierte auf Juist ja der größte Brand der letzten Jahre: auf der Strandpromenade stand die ehemalige Sturmklause lichterloh in Flammen. Viel konnten die mindestens 30 Männer und Frauen der Juister Feuerwehr damals in den sehr frühen Morgenstunden da auch nicht mehr tun – nach circa 5 Stunden war der Brand gelöscht, aber das Gebäude bis auf die Grundmauern runtergebrannt.

Der traurige Anblick der verkohlten Reste des ehemaligen Restaurants waren seitdem sichtbar, wenn auch durch Bauzaun und Planen gesichert. Nachdem Kriminalpoilzei und Staatanwaltschaft lange ermittelt hatten, war dann irgendwann klar, dass Brandbeschleuniger verwendet worden waren und so wurde das Ganze ein komplizierter Versicherungsfall.

Nun ist es endlich soweit – seit Ende letzter Woche hiess es: die Brandruine wird endlich abgetragen… Das konnte ich echt erst glauben, wenn ich es mit eigenen Augen sehe – und als rasende Reporterin/Uta Kolumna von der Insel musste ich ja sowieso hin… und es stimmte…

Abriss Sturmklause Juist

Am gestrigen Sonntag ruhten die Bagger natürlich – aber bis zum 01. Mai sollen die verbrannten Überreste des Gebäudes verschwunden sein, denn dann ist ja offiziell Baustopp auf dem Töwerland. Sprich: ein neues Restaurant kann frühstens ab Herbst diesen Jahres gebaut werden, wobei dafür aber wohl auch noch Genehmigungen fehlen, wie ich hörte. Bis dahin ist ja aber noch etwas Zeit… und so kann man in diesem Blog sicherlich in Zukunft noch weitere Entwicklungen erfahren.

Schönen Wochenstart und ganz liebe Grüße von der Uta

Avatar

Uta Jentjens

Kommentare

Tipp!

Juister Weihnachtsgrüße