Juist Blog
Autorin-Sina-Jorritsma_Juist-Krimi_Juister-Düfte

Auf dem Deich mit der Krimi-Autorin Sina Jorritsma

Juist wird wieder zum Tatort, die Autorin Sina Jorritsma hat unsere kleine Nordseeinsel als Schauplatz ihrer neuen Krimiserie ausgewählt. Nach „Juister Herzen“ ist gerade ihr neuestes Buch „Juister Düfte“ beim Klarant Verlag erschienen. Vier Exemplare von „Juister Düfte“ könnt ihr noch bis Sonntag bei unserem Gewinnspiel auf Facebook ergattern – macht schnell noch mit! Da Sina gerne unerkannt bleiben möchte, um ganz inkognito zu recherchieren, bleibt die Bank auf dem Deich von Juist heute leer. Gerne hat mir Sina meine Fragen, über ihre persönliche Verbindung zum Töwerland, per E-Mail beantwortet.

Autorin-Sina-Jorritsma_Juist-Krimi_Juister-Düfte

Sina über sich: „Oft werde ich gefragt, woher mir die Ideen für meine Juist Krimis kommen. Das ist ganz einfach: Sobald ich das „Töwerland“ erreicht habe, sprudeln die Einfälle nur so aus mir hervor. Dann muss ich schnell zum Notizbuch greifen und alles niederschreiben. Nicht aus jedem Gedankenfetzen kann man einen Roman machen. Aber die ganz besondere Atmosphäre der Insel wirkt bei mir als wundervolle Inspiration.“

Wie würdest du Juist in einem Satz beschreiben?

Idyllische Insel mit freundlichen Bewohnern.

Welcher Anlass hat dich zum ersten Mal auf die Insel gebracht?

Das ist schon lange her. Nach meiner Konfirmation fuhren meine Eltern mit mir und meinem jüngeren Bruder nach Juist. Ich weiß noch, dass ich auf der Fähre genervt war. Ich befürchtete nämlich, dass ich die ganze Zeit auf den kleinen Wildfang aufpassen müsste. Zum Glück fand mein Bruder am Strand schnell gleichaltrige Spielkameraden. Und ich verguckte mich in einen achtzehnjährigen Dortmunder, der mir leider die kalte Schulter zeigte. Juist hat meiner Liebe jedenfalls stärker erwidert als dieser Junge.

Wie oft warst du schon auf der Insel?

Acht bis zehnmal so genau weiß ich das nicht mehr. Aber es war immer wunderschön, sogar bei Regen.

Was ist dein Lieblingsplatz auf der Insel und warum?

Der herrliche breite Sandstrand, weil ich dort so wunderbar entspannen kann. Und die Neugier treibt mich immer zum Kurplatz. Dort kann man schauen, wer gerade mit der Fähre gekommen ist.

Was liebst du am meisten an der Insel?

Die Ruhe natürlich! Auf Juist ist alles kleiner und feiner als in anderen Urlaubsorten.

Autorin-Sina-Jorritsma_Juist-Krimi_Juister-Düfte

Dein Lieblingsgeräusch auf der Insel?

Das Rauschen der Brandung.

Was sollte man auf Juist nicht verpassen?

Eine Kutschfahrt gehört auf der autofreien Insel natürlich dazu!

Hast du einen Juist Geheimtipp? Manchmal kennen Gäste die Insel besser als die Einheimischen.

Die Aussichtsplattform am Hammersee eignet sich gut als Ziel für eine Wanderung. Von dort aus hat man einen tollen Blick.

Was schätzt du an meisten an den Insulanern?

Ihre unaufgeregte Geradlinigkeit. Ein Juister sagt, was er meint. Und das ist auch gut so.

Autorin-Sina-Jorritsma_Juist-Krimi_Juister-Düfte

Deine schönste Begegnung auf der Insel?

Jede Begegnung mit Pferden!

Was möchtest du noch auf Juist unternehmen?

Einen Strandritt, aber dafür muss ich noch sicherer im Sattel werden.

zum Gewinnspiel auf Facebook

mehr zum Buch „Juister Herzen“

zum Klarant Verlag

Anna auf Juist

Anna lebt und liebt Juist. Als neu Insulanerin entdeckt sie mit dir die Geheimnisse der Nordseeinsel. Lasst euch mit ihr vom Töwerland verzaubern.

Kommentare

Tipp!

Juister Weihnachtsgrüße