Juist hat einen Deutschen Meister

13 Jul

Es gibt schon echt besondere Menschen auf diesem Fleckchen Sand mitten in der Nordsee – manchmal ein bisschen schroff, ab und zu ein wenig schräg und so oft absolut liebenswert… Außerdem gibt es außergewöhnliche Talente – denn Monat wir haben unter den Insulanern einen sehr erfolgreichen Sportler, der seit letzten Monat sogar Deutscher Meister geworden ist.

Jens Markowitz betreibt die etwas ungewöhnliche Sportart des Strand segelns und rast in seinem Fahrzeug dabei schonmal mit 100 Sachen über den Strand – ich habe ihn mal bei einem Training am töwerländischen Strand gesehen und kam mit den Augen kaum nach: geschweige denn mit der Bewunderung…

Strandsegeln (oder auch Landsegeln) ist die Fortbewegung eines Fahrzeuges auf Rädern (Segelwagen), das ausschließlich von Windenergie angetrieben und von einem Fahrer gesteuert wird. Der Wagen sieht ein wenig aus wie ein Kajak – nur dass er zwei Räder hinten und eins vorne hat.
Bis in die 90er Jahre gab es auf dem Töwerland noch einen richtigen Verein in diesem Sport, der von mehreren Männern betrieben wurde – Jens hatte ihren Aushang als 15-jähriger an der Pinnwand der Inselschule entdeckt und war sofort Feuer und Flamme. Seitdem ist der heute 41-jährige mit Leidenschaft bei diesem Sport geblieben.

Strandsegeln auf Juist

In meiner allerletzten Ausgabe des Juister Newsletters (also von mir geschrieben – es wird damit weitergehen, ich werde noch berichten, wenn es wirklich spruchreif ist, wer meine Nachfolger werden!) erzähle ich Ihnen, warum so manche Frau glänzende Augen bekommt, wenn Jens einen bestimmten Begriff seines Sports im Gespräch fallen lässt und wie es in seiner sportlichen Karriere demnächst weitergehen könnte.

Sie können sich drauf freuen…!!!

Ganz liebe Grüße von der Uta

 

No comments yet

Schreibe einen Kommentar